Sellerie-Nuss-Rösti mit Äpfeln und Quark

Gestern Suppe gekocht und nicht die ganze Knolle Sellerie verbraucht? Aus dem Rest kann man leckere Rösti zubereiten.

Sellerie-Nuss-Röstivegetarisch/vegan Resteküche Zutaten für 12 Stück

150 g Magerquark
3 Eier
abgeriebene Schale und Saft von ½ Bio-Zitrone
125 ml Mineralwasser
2 TL Salz
2 TL Currypulver
½ TL geriebene Muskatnuss
75 g Hartkäsereste
150 g Mehl
400 g Knollensellerie
150 g Äpfel
½ Bund Schnittlauch
100 g gemahlene Haselnüsse
2 EL Pflanzenöl

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zubereitung

  1. Für die Röstimasse den Quark und die Eier schaumig rühren. Zitronenschale und -saft zugeben. Das Mineralwasser unterrühren. Die Masse mit Salz, Curry und Muskat abschmecken. Den Käse reiben und mit der Röstimasse verrühren. Das Mehl unterheben.
  2. Die Knollensellerie schälen, waschen und fein reiben. Die Äpfel waschen, schälen, entkernen, vierteln und ebenfalls fein reiben. Sellerie und Äpfel mit der Quarkmasse verrühren. Den Schnittlauch waschen und trocken schütteln, in Röllchen schneiden und unter die Masse rühren.
  3. In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Mit angefeuchteten Händen gleichmäßig große Bratlinge formen, in den Haslnüssen wenden und in das heiße Öl geben. Die Temperatur reduzieren und die Rösti bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Vorsichtig wenden und auf der anderen Seite fertig braten.

Dazu passen: Tomatensauce oder Kräuterquark und Salat.

Tipp

  • QuarkresteResteverwertung des Quarks – Den restlichen Quark aus dem Päckchen für einen Curry-Apfel-Dip verwenden. Quark mit 3 EL Mayonnaise und 1 kleinen geriebenem Apfel verrühren. Mit abgeriebener Schale und Saft der restlichen Zitrone, Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken. Restlichen Schnittlauch in Röllchen schneiden, unterrühren.

vegetarisch/vegan Resteküche Die Variante: Panierte Selleriescheiben

Zutaten für 12 Stück

400 g Knollensellerie
2 EL Mehl
1 Ei
100 g Semmelbrösel
2 EL Butterschmalz
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Knollensellerie schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. 5 Minuten in kochendem Salzwasser garen, heraus nehmen und auf Küchnpapier abtropfen lassen.
  2. Mit Salz und Pfeffer würzen, zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zuletzt in Semmelbröseln wenden.
  3. Butterschmalz erhitzen und die Selleriescheiben auf jeder Seite 5 Minuten goldbraun braten.

Dazu passen: Salat und Kräuterquark.


RestlosQuelle:

Restlos! Clever kochen mit Resten
H. Möller, Franckh Kosmos Verlag, 2014
ISBN 978-3-44013947, Preis: 14,99 €

 

© Mit freundlicher Genehmigung des Kosmos Verlags entnommen aus: Möller, Restlos! (c) 2014, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co.KG, Stuttgart. Fotos: Rogge & Jankovic.