Frühlingszwiebelsuppe mit Radieschenblättern

Cremig leicht und würzig die Suppe, knusprig frisch aus dem Ofen die Käsebrote.

fruehlingszwiebelsuppe vegetarisch/vegan reste Zutaten für 4 Personen

2 Bund Frühlingszwiebeln
(ca. 500 g)
Blätter von 1 Bund Radieschen
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter
½ TL Puderzucker
2 TL Mehl
¾ l Gemüsebrühe
100 g Camembert (nach Belieben aus Ziegenmilch)
8 Scheiben Baguette
150 g Sahne
2 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 °C (Ober- und Unterhitze; Umluft 200 °C) vorheizen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Etwa 1 EL vom frischen Grün weglegen. Die Radieschenblätter waschen und grob schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Die Butter im Suppentopf zerlassen. Die Zwiebeln darin mit dem Puderzucker andünsten. Das Mehl dazurühren und 1 bis 2 Minuten anschwitzen. Die Brühe angießen, zum Kochen bringen und die Suppe offen bei schwacher bis mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Camembert in 8 Scheiben schneiden und auf die Baguettescheiben legen. Die Brote im heißen Ofen etwa 5 Minuten backen, bis der Käse leicht gebräunt ist.
  4. Inzwischen die Sahne unter die Suppe rühren. Die Radieschenblätter und die übrigen Zwiebelringe einrühren und die Suppe mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den heißen Broten servieren.

vegetarisch/vegan Die Variante: Frühlingszwiebelgemüse mit Kohlrabi und Kerbel

Zutaten für 4 Personen

1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Kohlrabi
2 EL Butter
100 ml Gemüsebrühe oder Weißwein
1 TL Honig
1 TL Zitronensaft
1 Handvoll Kerbel
Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. 1 Bund Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. 1 Kohlrabi schälen und erst in Scheiben, dann in etwa 1 cm breite Stifte schneiden.
  2. Den Kohlrabi in 1 EL Butter andünsten, mit 100 ml Gemüsebrühe oder Weißwein ablöschen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten dünsten.
  3. Frühlingszwiebeln, 1 EL Butter und 1 TL Honig dazugeben und mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zitronensaft abschmecken. Weitere 3 bis 4 Minuten dünsten, bis die Zwiebeln bissfest sind.
  4. Inzwischen 1 Handvoll Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Unter das Gemüse mischen und gleich servieren.

FrühlingszwiebelsuppeTipp

  • Vorbereiten der Frühlingszwiebeln – Vor allem in den grünen Teilen stecken viele Vitamine und Mineralstoffe. Schneiden Sie deshalb nur die welken dunkelgrünen Teile und den Wurzelansatz ab. Zwiebeln dann waschen und in Ringe schneiden.

biokisteQuelle:

Biokisten Kochbuch
C. Schinharl, Franckh Kosmos Verlag, 2010
ISBN 978-3-44012248, Preis: 14,95 €

 

© Mit freundlicher Genehmigung des Kosmos Verlags entnommen aus: Schinharl, Biokistenkochbuch (c) 2010, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co.KG, Stuttgart. Fotos: Martina Görlach.