Artischocken mit Tomatendip

Ein tolles Gemüsegericht, das man sich vor allem in Frankreich mit Vinaigrette oder Aioli schmecken lässt.

Artischocke mit Tomatendipvegetarisch/vegan Zutaten für 4 Portionen

Artischocken
4 dicke, fleischige Artischocken
Saft von 1 Zitrone
Salz

Dip
300 g sehr reife Tomaten
6 Stängel Basilikum
1 Knoblauchzehe
150 g saure Sahne
200 g Crème fraîche
2 TL Olivenöl
2 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Zubereitung

  1. ArtischockeDie Artischocken waschen, putzen und in reichlich kochendem Wasser mit dem Zitronensaft und 1 sehr kräftigen Prise Salz 20 bis 30 Minuten sprudelnd kochen lassen. Garprobe machen!
  2. Inzwischen für den Dip die Tomaten häuten und ohne den Stielansatz fein hacken. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Saure Sahne und Crème fraîche mit Öl und Zitronensaft verrühren, Tomaten, Basilikum und Knoblauch unterrühren, salzen und pfeffern.
  3. ArtischockeDie Artischocken gut abtropfen lassen. Den Dip auf Portionsschälchen verteilen. Zum Essen Blatt für Blatt abzupfen, mit dem fleischigen Ende in den Dip tunken und Dip und Artischockenfleisch zusammen zwischen den Zähnen abstreifen und essen. Zum Schluss den Artischockenboden freilegen und ebenfalls mit dem Dip genießen.

Dazu schmeckt: Am besten knuspriges Weißbrot, z.B. Baguette.

vegetarisch/vegan Die Variante: Eier-Kräuter-Vinaigrette

Zutaten für 4 Portionen

2 Frühlingszwiebeln
½ Bund gemischte Kräuter
2 Eier
2 TL scharfer Senf
3 EL heller Essig
3 EL Gemüsebrühe oder Wasser
6 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. 2 Eier hart kochen, abschrecken und pellen. Eier halbieren und das Eigelb herauslösen, mit 2 TL scharfem Senf und 3 EL hellem Essig verrühren. 
  2. ½ Bund gemischte Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. 2  Frühlingszwiebeln putzen, waschen und mit dem Grün fein schneiden.
  3. Kräuter, Frühlingszwiebeln, 3 EL Gemüsebrühe oder Wasser und 6 EL Olivenöl unter die Eigelbcreme rühren.
  4. Die Eiweiße fein hacken, untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipps

  • Artischocken vorbereiten – Äussere Blätter der großzügig abbrechen. Den Stiel dicht an der Artischocke abschneiden. Rundherum alle kleinen Blätter abzupfen. Dann von den größeren noch so viele entfernen, bis das untere Ende sichtbar fleischiger wird. Oben an der Artischocke etw 2 cm abschneiden: Die Spitzen der Blätter mit der Küchenschere kürzen.
  • Artischocken-Garprobe – Die Artischocke ist fertig, wenn sich ein Blatt leicht herausziehen lässt. Dazu die Artisckocke mit dem Schaumlöffel mit der offenen Seite nach unten aus dem Wasser fischen und gut abtropfen lassen. Ein Blatt abziehen.
  • Artischockenboden freilegen – Werden die Blätter in der Mitte dünn und zart, haben sie kaum mehr Fleisch. Diese Blätter komplett mit den Fingern greifen und abziehen.
  • Heu der Artisckocken ablösen – Darunter ist das sogenannte Heu. Dieses mit dem Messer direkt am Artischockenbodenfleisch abschneiden oder herauslöffeln.

Biokisten-KochbuchQuelle:

Biokisten Kochbuch
C. Schinharl, Franckh Kosmos Verlag, 2010
ISBN 978-3-44012248, Preis: 14,95 €

 

© Mit freundlicher Genehmigung des Kosmos Verlags entnommen aus: Schinharl, Biokistenkochbuch (c) 2010, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co.KG, Stuttgart. Fotos: Martina Görlach.