Projekt-Module

Das Projekt umfasst drei Praxisebenen:

  1. Projekt Modul 1Informations- und Werbekampagne zur Sensibilisierung und zum Dialog (in) der Kölner Öffentlichkeit und Kölner Unternehmen
    • Informations- und Diskussionsveranstaltungen, Aktionstage sowie Workshops und kulturelle Events.
  2. Direkte Verbraucherbegleitung/-beratung an den Orten des Alltagskonsums, Fokus REWE-Supermärkte, z.B.:
    • Beratungsangebote für Kunden/-innen in den REWE-Filialen zum klimafreundlichen, nachhaltigen Einkauf
    • Optimierte Wareninformation, -kennzeichnung und -darbietung mit dem Fokus saisonale, regionale und lokale sowie Bio-Produkte
    • Aktionen für Kinder (z.B. KlimaFrühstück)
    • Aktionen zum klimafreundlichen Transport, zur energiesparenden Lagerung sowie Zubereitung der eingekauften Waren.
  3. Projekt ModulFrühe Vermittlung Nachhaltiger Verbraucherkompetenz und Lebensstile in Bildungseinrichtungen
    • Entwicklung und Durchführung von Bildungsmaterialien und -modulen mit Köln-Bezug in sieben Offenen Ganztagsschulen der Region Köln zu sieben Schwerpunktfeldern des Alltagskonsums von Kindern und Jugendlichen sowie Aufbau eines Themenschulen-Netzwerks 
    • Verbesserung der Schulverpflegung in Ganztagsschulen durch Lieferung klimafreundlicher, nachhaltiger Produkte kombiniert mit produktorientierter Bildungsarbeit
    • Optimierung der Ausbildung der REWE-Einzelhandel-Lehrlinge am Berufskolleg an der Lindenstraße BKaL.
Fotos (von oben, links): © Brigitte Jantz (1,2).