Bildungsinhalte 

Klimagrundlagen-Wissen und -Forschung

  • Klimagrundlagen (Wetter, Klima, natürlicher Treibhauseffekt, Klimazonen der Erde, Meeresströmungen, Wasserhaushalt und -kreislauf, anthropogene Beeinflussungen)
  • Klimawandel (Status Quo, Ursachen, Energie-Geschichte früher/heute, Folgen, regionale und globale Unterschiede, Anpassungsstrategien und -maßnahmen)
  • Klimaschutz (Aufgabenfelder, Maßnahmen, nationale und internationale Klimapolitik, Klima- und Generationen-Gerechtigkeit bzgl. Nord-Süd- und Gender-Thematik sowie sozialer Aspekte)
  • Bodenschutz (Erosion, Erhalt der Bodenfruchtbarkeit u.a.)
  • Klima- und Zukunftstechnologieforschung (IPCC Intergovernmental Panel on Climate Change, IRENA International Renewable Energy Agency, „Cradle-to-Cradle“-Community, Verhaltensforschung u.a.)
  • Energiewirtschaft und Umweltökonomik

Klimafreundliches Alltagsverhalten

  • Klimafreundlicher Einkauf und Konsum (Regionale und Bio-Produkte, CO2-Bilanzen, Ökologischer- und Wasser-Fußabdruck, Produktlinien, Langlebigkeit und Reparaturfreundlichkeit von Produkten, Energie-Einkauf)
  • Klimafreundliche Mobilität (ÖPNV, Rad- und Fußverkehr, innovatives Verkehrsmanagement, Car-Sharing, StadtRad, Autofreies Wohnen, Klimaverträglicher Urlaub)
  • Ressourcenschutz (Energiesparen durch Verhaltensänderungen und gering investive Maßnahmen, Wassersparen, Müllvermeidung und -recycling u.a.)

Klimaschonende Energieerzeugung und -effizienz

  • Erneuerbare Energien und Zukunftstechnologien (Solarthermie und Fotovoltaik, Wind-, Wasser- und Meereskraft, Biomasse, Geothermie, Klimaverträglicher Weltenergiemix, Arbeitsmarkt- und Wirtschaftsmotor)
  • Energieeffizienz (Geräte, Technologien und Anlagen, KWK, Kennzeichnung)

Klimafreundliches Bauen und Sanieren

  • Energieberatung (Gebäudecheck Energie, Energieausweis, Neubau- und Sanierungsberatung u.a.)
  • Energetische Sanierung im Gebäudebestand (Materialien, Technische Voraussetzungen und Möglichkeiten, Abstimmung der Gewerke, Vorschriften und Normen, Ästhetik der Sanierung, Fehlerbehebungen, Finanzierungsmodelle u.a.)
  • Energieoptimierter Neubau (Passiv- und Plusenergiebauweise)
  • Energieoptimierter Siedlungsbau (Planen mit der Sonne, Solar- und autofreie Siedlungen, Standorbezogenes Mobilitätsmanagement)

Klima- und Lebensqualität durch Natur in Stadt und Umland

  • Städtisches Grün (Grünanlagen, Parks, Plätze, Straßenbäume, Auen, Brachen, Flora und Fauna)
  • Hausbegrünung (Wände, Dächer, Hofbereiche und Vorplätze)
  • Wald in Stadt und Umland (Stadtwälder, Forste, Biotopvernetzung)
  • Landwirtschaft und Gartenflächen in Stadt und Umland (Bauernhöfe, Kleingärten, Dachgarten- und Brachen-Nutzung, Anbaumethoden)

Klimaschutz in der Region Köln

  • Kölner Klimaschutz-Visionen, -Ziele, -Konzepte und Maßnahmen
  • Klimaschutz-Akteure und Angebote